Projekte

Der Solf

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Der DL-QRP-AG schwebte 2008 ein ganz grosser Wurf vor, ein 9-Band TRX und Allmode dazu. So entstand ein Bauprojekt mit grossen Ambitionen, jedoch noch ohne Namen. Was Peter Solf DK1HE und (QR)Peter Zenker DL2FI daraus machten, könnt ihr hier sehen....

Verschiedene Baugruppen wurden nicht neu entwickelt sondern von früheren Bausätzen übernommen. So war eine gewisse Sicherheit der Funktionalität gewährleistet. Der Arbeitsgemeinschaft DL-QRP-AG wurden nur wenige Details mitgeteilt. So warteten allee auf eine baldige Veröffentlichung seitens der DL-QRP-AG...

Leider musste das Projekt einen herben Rückschlag einstecken, denn der Entwickler der Frontplatine und somit des ganzen Konzeptes zog sich von der ganzen Sache zurück. So konnte die Weiterentwicklung des Gerätes erst nach langer Zeit und mit einer total neuen Frontplatine vorangetrieben werden.

Unterdessen suchte man in der Gemeinschaft nach Vorschlägen für den Namen, da waren gar exotische Sachen dabei! Durchgesetzt hat sich zu letzt aber "der SOLF", eine Homage an Peter Solf, DK1HE welcher doch für schon so viele Entwicklungen der DL-QRP-AG verantwortlich zeichnete. Auch hier noch einmal von mir: Danke Peter!

Immer wieder wurde die Entwicklung des Solf auf die Probe gestellt. Ob abgekündete Bauteile oder gar schlechte Platinen, Murphy war immer mit seinem ganzen Einsatz dabei!

 

Wir von HB9JA stellten uns zur Verfügung, als erste den "Solf 2009" wie er nun genannt wurde zu bauen. So zahlten wir lange vor der Auslieferung  den Kaufpreis und halfen so mit unseren drei Bestellungen mit, das Projekt zu Finanzieren.

Als Dank erhielten wir wie abgesprochen die Seriennummern 005(HB9JCP), 006(HB9WON) und 007(HB9TZU).

Als es dann endlich so weit war, Nikolai Zenker, DL7NIK die Bausätze gepackt und verschickt hatte, mussten wir feststellen, das die Lieferung an der Grenze länger zurückgehalten wurde. Naja, war eben Weihachtszeit und Nik(olausi) hatte genügend zu tun. So durften wir im QRP-Forum mitverfolgen, wie andere Ihre Bausätze bekamen, oder gar schon längst mit dem Bau angefangen hatten!

Im Nachhinein muss ich aber sagen, dass es vielleicht besser war so. Denn die "Probleme" welche da auf uns zukamen hätten wir nie lösen können. Da waren die Elektronik-Cracks gefragt welche solche Schaltungen schon aus dem EffEff kannten und auch die Messgeräte dazu hatten!

Dank dem treath für den Solf im QRP-Forum konnten alle an der Verbesserung der Baumappe mitwirken, auch wir kamen so Baugruppe für Baugruppe dem fertigen "Solf" entgegen...dachten wir!

Unterdessen wurde ein weiteres Lot von 50 Bausätzen bei DL-QRP-AG angeboten, auch diese waren recht schnell vergriffen, einer ging sogar nach Singapur!

Noch während dem Aufbau der Geräte flossen Verbesserungen, aber auch schon Konzeptänderungen ein. So wurde die Filtergruppe überarbeitet und auch die Firmware wurde immer weiterentwickelt oder angepasst.

Spät wurde von der QRP-AG auch ein Gehäuse angeboten, der Solf bekam endlich ein Gesicht. Doch auch hier hatte Murpy die Finger im Spiel, denn die Alubleche der ersten Lieferung liessen sich nicht zusammenbauen wie geplant, zwei der Bleche hatten Übermass!

Zwei unserer Solf sind Funktionsbereit, abgeglichen und haben sich on Air schon bewährt, der Dritte ist noch immer im Aufbau.

Häufig aber werde ich gefragt, wieviele der 105 Solf denn nun wirklich fertig gebaut seien. Das sei sehr schwierig einzuschätzen gebe ich stets zu Antwort. Gibt es doch tatsächlich wiederholt Angebotene Solf im Web, zum Teil sogar noch Originalverpackt!
So liegt meine vorsichtig positive Einschätzung bei maximal 20 fertiggestellter Solf, wobei vieleicht 10-12 in einem Gehäuse verbaut sind. Weitere 20-25 werden sich in einem Teststadium befinden, als zusammengesteckter Platinenhaufen auf dem Tisch stehend....und einfach gut ausschauen. Die restlichen Geräte befinden sich noch im Aufbau, oder wurden gar bis zur Pensionierung beiseite gestellt?

Mein Fazit:
Ein Super TRX, welcher mehr verdient hätte als die 105 Bausätze, leider aber an der Umsetzung in einigen Bereichen scheiterte und sich so nicht durchsetzen konnte.

Ich denke dass sich ein höherer Preis für diesen Bausatz rechtfertigen würde, wenn sich in der Schachtel in Baugruppen abgepackte Bauteile, ein gutes Gehäuse, vernünftige Bedienelemente und eventuell gar ein Mikro befinden würden....eben ein Bausatz.

Wer weis...vielleicht gibt es ja einmal wieder ein neues Baulot gar einen "Solf 2", ich wäre sofort dabei.... Es müsste aber ein Komplettbausatz sein.

Search

Neuste Beiträge

© 2016 HB9TZU for HB9JA All Rights Reserved. Designed By JoomShaper

Search