SSB Fieldday 2017

QRP

Mit QRP wird im Amateurfunk der Sendebetrieb mit kleiner Leistung bezeichnet. Der Begriff entstammt der Abkürzung für „Verringern Sie die Sendeleistung“ aus dem Q-Schlüssel.

Selbstbau

Ein Vorteil des Funkbetriebs mit geringer Sendeleistung ist die Einfachheit des Selbstbaus von Funkgeräten. Dies spiegelt sich sowohl in einem grossen Angebot an Bausätzen wie auch an reichhaltiger Literatur zum Thema mit wieder. Die Bausätze sind wegen der zum Einsatz kommenden geringen Spannungen und Ströme ohne grosses Risiko und mit moderaten Kosten aufzubauen.

Betriebsarten

Für einfache Geräte mit geringer Sendeleistung eignet sich die Morsetelegrafie überaus gut, da sie technisch leicht zu realisieren ist und weil ein schwaches Sendesignal auf der Empfängerseite ohne weitere Technik zur Decodierung aufgenommen werden kann. Weitere digitale Betriebsarten sind ebenfalls bestens für QRP geeignet, benötigen aber vergleichsweise aufwendige Encoder/Decoder, die üblicherweise in Software auf einem angeschlossenen Computer implementiert sind. Darunter fallen unter anderem WSPR und PSK-Varianten, unter letzteren ist insbesondere PSK31 weit verbreitet. Generell werden jedoch alle Betriebsarten (Modulationsarten) in QRP verwendet.

Contest

Ein internationaler Amateurfunkcontest dauert meist 24 oder 48 Stunden. Kurzcontests auf nationaler Ebene dauern oft nur wenige Stunden. Ziel ist es dabei, je nach Ausschreibung möglichst viele Wertungspunkte zu erreichen, die aus der Zahl der Verbindungen mit anderen Amateurfunkstellen in einer bestimmten oder allen dafür zugelassenen Betriebsarten auf einem oder mehreren Bändern und der Zahl der erreichten Gebiete und/oder Rufzeichenpräfixe errechnet wird.

HB9JA QSL Karte - einst und heute

Durch einen glücklichen Zufall bin ich bei einem grossen Schweizer Auktionshaus auf die QSL Karte von HB9JA gestossen.

Das ist sie also, die QSL Karte von Dr. med. Karl Hoppeler aus Rüschlikon, dem das Rufzeichen im Jahr 1949 gehörte. Ab wann und wie lange Dr. med. Karl Hoppeler dieses Rufzeichen besass ist uns nicht bekannnt. Aber am 10. April 1949 führte Dr. med. Karl Hoppeler um 21:00 Uhr ein QSO mit EA4HK aus Madrid.

HB9JA-qsl-400px.jpg

HB9JA Diplome


HB9JA Mitglieder


Beiträge

Am Hochzeitsapero von HB9TWD

Heute 10. Juni 2017 war ein ganz besonderer Tag. Nicht für unseren Verein, auch nicht für mich (HB9TZU), Fred HB9JCP, Michi (HB9FOM) oder Livio. Nein unser Michi HB9TWD und Simone haben sich bei strahlend blauem Himmel das Ja Wort gegeben. Wir oben genannten waren zum Apöro im Wäsmeli Treff in Luzern eingeladen und durften mit Michi und Simone auf das freudige Ereigniss anstossen.

DSC00811       DSC00842

 

Wir von HB9JA wünschen Michi und Simone nochmals alles Gute auf ihrem gemeinsamen Lebensweg.

 

 

 

Fieldday, aber doch nicht?

Der Fieldday fiel dieses Jahr "wieder mal" auf die Pfingsten. Das machte die Planung etwas komplizierter, wenn es ihn nicht gleich ganz in Frage stellt. Wie in anderen Vereinen sind auch bei uns die "CW-Mächtigen" eher rar anzutreffen. Wobei wir bei HB9JA eigentlich nicht Jammern sollten, denn über die Hälfte der Mitglieder beherrscht CW so, dass eine Teilnahme an einem Kontest möglich ist, oder zumindest sein sollte....Ob Familie, Ferienabwesenheit oder wichtige Sportanlässe, halt eben Wichtiges vor Dringendem.

Also hatten wir am Höck festgelegt, das kurz angesagt würde und der Wetterbericht sagte zudem nichts Gutes voraus. Michi HB9FOM konnte am Sonntag wenigstens kurz mitmachen. Gregor bot sich auch noch an, aber ohne "P" machte es leider keinen Sinn.

Wie der Wetterbericht ja sagte, Schiffte es Samstagabends was der Himmel hergeben konnte, auch nur kurz mit dem Fahrzeug als /P aktiv sein, beinahe Unmöglich.
Also stand ich Sonntag Zeitig auf und begann am Kontest mitzumachen, halt nicht Portabel, sondern @ Home FT-2000 und R8 mussten also reichen um für HB9JA die Flagge hoch zu halten. Nachdem der Rost in den Gehirnwindungen langsam ausgestaubt war, begann es auch richtig Spass zu machen. So hatte ich bis Mittag gemütlich mit diversen Kaffeepausen exakt 50 QSO im Log!

Ich lud Michi zu mir auf Sonntagkaffee ein und wir wechselten für einen Test das Equipment. Nun wurde mein TS-590SG mit neuem Netzteil und Laptop von HB9JA an die Vertikal gebracht. Zum Glück sind die Geräte von Kenwood, genau wie die von Yaesu, beinahe selbsterklärend. Die meisten Settings waren Identisch
mit dem des TS-480SAT von HB9JA. Mit Kafi und Guetzli genossen wir die QSO's. Wir setzten uns die 80 QSO als Limite und den Haustiger nicht zu verärgern.

Nachdem der "Schalter" gedreht war, widmeten wir uns einem finalen "Quöllfrisch" und generierten ADIF und Logauswertung. Logischerweise werden wir das Log nicht einsenden, denn wir waren ja nicht "Portabel". Aber gearbeitet ist gearbeitet und die QSO-Partner freuen sich schliesslich auch auf die QSL welche ende Jahr gedruckt werden.

Nun steht der Planung des SSB-Fieldday nichts mehr im Wege und ich kann die Reservierung des ToiToi's schon im Kalender vermerken!

TeeEmm Fred, HB9JCP

Helvetia Contest H26 2017

Wie entspannend! Endlich einmal muss ich keinen neuen Ort für den Helvetia 26 organisieren.

Christof hatte letztes Jahr mit Dave schon abgesprochen, das wir wieder vom Gottschalkenberg aus den Kanton Zug aktivieren würden. Ein Rekognoszieren fiel deshalb aus!

Die Wetterprognosen waren für das Wochenende ganz OK, doch der Wettergott hatte für uns dieses Jahr wieder etwas auf Lager! Beunruhigt durften wir ja schon von zu Hause aus miterleben, das sich die Berge und auch die Wiese vor dem Hause weiss Puderten! Hier bloss 5cm, wieviel mochte es also auf 1140m über Meer geschneit haben? War eine Anfahrt überhaupt möglich?

Da wir dieses Mal nur den 18m Mast von Spiderbeam einsetzen wollten, war mein VW T4 sozusagen leer! Am Samstagmorgen zeigte sich das Wetter aber wieder von der sonnigen Seite, ich holte Christof in Baar vom Bahnhof ab.
Die Anfahrt hoch am Ägerisee vorbei war schon ein kleines Erlebnis, der Schnee lag noch überall. Die Strasse hoch zum Ratenpass aber hatte wohl viel Schmelzwasser, aber war ohne Schnee. Auch die Strasse hoch zum Gottschalkenberg war schon freigeschmolzen, alle Bedenken waren verflogen!

Ein erstes Kaffee und die Anmeldung beim Wirt erfolgten. Zu den Schlüsseln bekamen wir aber noch Schneeschaufeln in die Hand gedrückt! Der Zugang zum Shack war leider noch immer mit ca. 45cm Schnee bedeckt, es galt das Sprichwort: Erst die Arbeit, dann das Vergnügen!
Unter stetiger Dachlawinengefahr schippten Christof und ich also den Weg zum Eingang frei. Zeitig vor dem Mittag trafen auch schon Michael HB9TWD und André HB9EUI eintrafen...Ablösung! Während nun die anderen Munter weiterschippten, packte Christof die Geräte aus und ich widmete mich dem Antennenbau.Erst aber mussten wir uns beim zünftigen Mittagessen stärken, rechtzeitig traf auch Michi HB9FOM ein und das Team war komplett.

Weiterlesen ...

QSL Karten Februar 2017

Und wieder sind 44 QSL Karten bei uns eingetroffen. Nachfolgend aufgeführte QSL Karten kannst du unter dem Menüpunkt Fotoalbum - QSL Karten oder direkt unter QSL-Karten betrachten. 

DK0AU - September 2008
LA6K - September 2009
ON4CQ - Juni 2011
PA7TT - September 2011
GI4AAM - April 2012
DL0GC, G0SRC - September 2012
HB9LF - April 2013
DL0GC - September 2013
DA3T,DG9MEH,DL6ABN,DL9WO,F6GEU,HB9AAY,HB9BS,HB9CZB,HB9WDH,IK1ODS,US5UZ,UT7AW - April 2015
DB0HY,DF0RSA,DK0ED,DL5L,IQ4FE,JH4UYB,ON4RAT,ON4TWS,ON4WRC,ON6CK,P3F,PA7TT,PI4D,PI4VPO - September 2015
HB9DND,HB9RL - April 2016
DB3RH,DK0FC,DK1W,DL0BNA,DL0GC,ON4OSA,OR4D September 2016

QSL Karten November 2016

Seit Mai dieses Jahres sind wieder einige QSL Karten eingetroffen. Und weil das Wetter heute nicht von Sonnenschein geprägt war, habe ich mir wieder die Zeit genommen die QSL Karten zu scannen.
Folgende QSL Karten sind bei HB9JA eingetroffen:

GD0EMG - Juni 2009
ON4CP - September 2010
HE200GE, KA2EYH, W1HEN - April 2013
HB9IRF - April 2014
HB9AKU, HB9CCM, HB9P - April 2015
DG9MEH, DI2YE, DL4MA, HB90IARU, HB9AAI, HB9AJ, HB9AJW, HB9AKU, HB9BXE, HB9CCL, HB9CCM, HB9CXK, HB9FAX, HB9HSLU, HB9LL, HB9OK, HB9RUD, HB9T, HB9TG, HB9TLM, HB9TZR, HB9W, HB9WDY,  VE3XN - April 2015
DL8LR - August 2015
DF0HO, DF0MN, DK0MR, DL0II, DL0VE,DL5Z, HB9AJ, HB9BXE, ON4AOW, YL3CW - September 2015
DE3YBG-SWL, DL2HRT, HB9JOE, PA0RHA - April 2016

Stamm

Generell treffen wir uns jede Woche Donnerstags, ca. 20:00 Uhr im Bistro Sprengi in 6020 Emmenbrücke.

Ab 19:45 Uhr ist meist jemand von uns auf dem Relais Pilatus 438.800 Mhz (Subaudio 71.9 Hz) oder auf dem Stadtrelais HB9LU 438.875 Mhz (Subaudio 71.9 Hz) erreichbar.

Mitglieder Login

© 2016 HB9TZU for HB9JA All Rights Reserved. Designed By JoomShaper

Search